Damenuhren in Gold

Kombiniere die Eleganz der edlen Metallnuance mit angesagten Formen und Armbändern. Ein Must-have für jeden Look!

Damenuhren-Schwarz | Damenuhren-Silber | Damenuhren-Roségold

Filter
Sortierung
Zeige  32  Ergebnis Zeige  32  Ergebnisse Loading...

Gold Uhr von Bijou Brigitte: Welche Kombinationen sind jetzt angesagt?

Goldschmuck fällt ins Auge – ob als Goldring, als Kette in Gold oder eben am Handgelenk. Eine goldene Uhr ist deshalb nicht einfach ein Zeitmesser, sondern ein Accessoire-Statement für den selbstbewussten Auftritt.
Diese Statements stehen in der aktuellen Saison besonders im Mittelpunkt. Fashionistas lieben unsere Gold-Uhren im maskulinen Chronographen-Stil und kombinieren diesen Achtziger-Klassiker zu starken Looks mit Retrocharme. Mit dabei sind definierte Schulterpartien, Oversize-Silhouetten und Vintage-Sneaker.
Runde Uhren kann ja jeder, wir überlassen lieber der eckigen Golduhr das Feld! Designt nach einigen der größten Klassiker des Haute-Couture-Schmucks stehen eckige Uhren in Gold für zeitlose Eleganz und eine unwahrscheinliche Wandlungsfähigkeit.
Black is back und bei Uhren einer der wichtigsten Trends. Schwarz und Gold vertragen sich prächtig, weil die dunkle Nichtfarbe durch goldige Akzente auf edel getrimmt wird. Dieser Style ist einer unserer Lieblinge für die Freizeit!
In Sachen Texturen solltest Du den Begriff Milanaise kennen: Dieses Mesh-Gewebe aus Metall ziert derzeit jedes angesagte Uhrenmodell und verwischt die Grenzen zwischen Zeitmesser und Armband in Gold gekonnt.

Wie setze ich eine Uhr in Gold in Szene?

Auch wenn Lederarmbänder für Uhren Kultstatus haben, setzen wir lieber auf den Allover-Metalllook – gerade bei einer Uhr in Silber oder Gold! Schließlich wird damit der Schmuckcharakter besonders deutlich und Du kannst Deinen Favoriten aus unserem Shop problemlos zu Deinen Lieblingen aus Deinem Schmuckkästchen tragen.
Damit diese modische Ansage funktioniert, gilt eine klare Regel: Je größer Deine Uhr, desto cleaner solltest Du beim restlichen Schmuck bleiben!
Außerdem sollten Gold-Uhr und Anlass zusammenpassen. Sportliche Uhren sind Freizeit- und Party-Pieces, für ein Business-Meeting empfehlen wir klassisch-schmale Modelle im Vintage-Look. Dezente Zifferblätter ohne Schmucksteine und ein minimalistischer Gesamteindruck schaffen die Balance zwischen Auffallen und Zurückhalten am besten.
Ob Du Golduhren lieber am linken oder rechten Handgelenk tragen, ist übrigens nicht nur eine Frage der Genetik! Normalerweise sitzt die Uhr auf der nicht dominanten Seite, damit sie nicht im Weg ist. Wenn Du diese natürliche Ordnung umdrehst, erhalten Deine Gesten noch mehr Gewicht. Dieser psychologische Trick lässt Dich bei wichtigen Meetings noch überzeugender wirken!

Wie kombiniere ich goldene Uhren mit anderem Schmuck?

Golduhren sind auf den Soloauftritt programmiert – zumindest, wenn es elegant werden soll und das Handgelenk im Fokus steht. Bei filigranen Modellen mit dezenter Formensprache kannst Du diesen Fokus noch schärfen, indem Du bei uns Armkettchen oder Armreifen in Gold bestellst.
Ringe und goldene Uhren schließen sich natürlich nicht aus. Doch am besten wirkt der Zeit-Schmuck, wenn die Finger der Uhrenhand möglichst clean bleiben. Schmale Ringe in Gold, gern auch im aktuellen Stacking-Trend, sind an der anderen Hand am besten aufgehoben.
Ketten mit Anhänger sind eine ideale Wahl zur Uhr in Gold, weil sie gleichzeitig verspielt und dennoch erwachsen wirken. Die beste Farbwahl? Ganz klar, Gold!
Wenn Du bis in die Fingerspitzen durchgestylt sein möchtest, achte auf die Wahl Deiner Taschen: Clutches oder Schultertaschen mit goldenen Akzenten wirken perfekt, klassisch braune Ledernuancen unterstreichen das warme Funkeln am Handgelenk.

Zu welchen Outfits passt eine Uhr in Gold?

Gold ist die Farbe des Sommers und der Lebensfreude. Das darf sich ruhig in Ihrem Outfit widerspiegeln. Knallfarben von Flaschengrün bis Feuerrot passen hervorragend zur goldenen Uhr, wenn Du auf moderne Schnitte und klare Linien setzt. Ladys mit einem warmen Hautton sehen in der Kombi Golduhr mit Puder- oder Cremetönen hervorragend aus, kühlere Typen setzen auf Kontraste und kombinieren kräftige Outfitfarben zu einer Gold-Uhr mit viel Schwarz oder Silber.