Schals

Schals sind praktisch und schön, man kann sie auf verschiedene Arten tragen. Das perfekte Accessoire!

Seidentücher | Bunte Schals | Halstücher

Filter
Sortierung
Zeige  81  Ergebnis Zeige  81  Ergebnisse Loading...

Der Schal: Nicht nur im Winter ein Muss!

Schals sind praktische und schöne Accessoires, die man auf verschiedene Arten tragen kann. Anders als Tücher, die gebunden werden, und normale rechteckige Bandanas, die an den Seiten herunterhängen, liegen Schals formvollendet um den Hals. Wenn es richtig kalt ist, kann ein Schal auch als Mützenersatz getragen werden: Schon hat man das perfekte Wohlfühl-Outfit!

Dein Schal von Bijou Brigitte: kuschelig & trendy

Man muss den Schal nicht neu erfinden, um ihn zu perfektionieren. Es reicht schon, wenn du auf aktuelle Designs und leicht zu pflegende Fasern setzt. Auch extraflauschige Oberflächen sind eine top Idee.

Schals sind begehrt, wenn es kälter wird. Ein kalter Windhauch im Nacken ist unangenehm – umso schöner, wenn der Hals von einem Schal schön warmgehalten wird und Erkältungen damit gar keine Chance haben! Aber Schals sind nicht nur praktisch, sondern sehen auch wunderschön aus. Ein Grund, warum frau auch in der warmen Jahreszeit nicht darauf verzichten möchte! Leichte, luftige Schals dienen im Sommer als dekorative Accessoires.

Jeder von uns hat eine eigene Schal-Schwelle: Manche greifen bereits zum Halswärmer, wenn die Zugvögel noch im Lande sind. Andere wickeln den Schal erst um den Hals, wenn sich die ersten Eiskristalle bilden. Für alle haben wir die schönsten Designs der Saison im Angebot – und mehr als eine Inspiration für tolle Looks mit Schal.

Schals in diversen Mustern und Farben

Ein Schal definiert sich durch seine Form: Er ist lang und rechteckig, dazu im Verhältnis zur Länge relativ schmal. Das ist aber auch das einzige klare Erkennungsmerkmal, denn die Vielfalt der Schals ist ungeheuer groß. Es gibt Exemplare mit und andere ohne Fransen (in diversen Fransenlängen), dazu kommen viele Materialien, auch gern im Mix, diverse Muster und Farben sowie unterschiedliche Längen und Breiten.

Dem Schal verwandt sind Loops, die großen runden Endless-Schals, die über den Kopf gezogen werden, um sie anzulegen; und die Tücher, die in der Regel quadratisch sind und ebenfalls in vielen Größen zu haben sind, dafür aber meist dünner und leichter sind als klassische Schals. Du siehst: Die Vielzahl ist schwer zu beschreiben, überzeuge dich am besten einfach selbst!

Schals: abwechslungsreich wie das Leben

Je nach Material und Produktionsart sind Schals dünner oder dichter, also kühler oder wärmer. Ein Seidenschal sieht zu einem Abendkleid fantastisch aus, ein Wollschal wird gern getragen, wenn es draußen friert. Es gibt spezielle Webschals, die ein Fell imitieren, oder klassische Baumwoll-, Polyester- und Acrylschals.

Den Mustern sind keine Grenzen gesetzt. Beliebt sind nach wie vor Karos in allen Größen und Ausformungen; dies als Hinweis, falls du gerade darüber nachdenkst, einen Schal zu verschenken. Ansonsten eignen sich einfarbige Schals ebenfalls als Präsent. Sie wirken besonders schön als Kontrastfarbe, beispielsweise ein starkes Rot zu einer schwarzen Jacke oder das satte Blau zu einem tomatenroten Mantel. Weiß und Schwarz sind ebenfalls beliebt, denn beide passen zu jeder anderen Farbe. Lass dich von unseren Modellen inspirieren und bestelle für dich und andere die schönsten Modelle!

Wie trage ich einen Schal?

So lange um den Hals schlingen, bis es mollig warm ist – das ist die klassische Schalwickeltechnik. Doch das Accessoire setzt auch durch seine möglichen Tragevarianten immer wieder neue Trends. Superbeliebt sind breite Schals, die als Stola über die Schultern gelegt werden – am besten in starken Kontrastfarben. Ist dir dieser Trend am Hals zu frisch, kannst du gerne weitere Schals, noch besser Tücher und Bandanas, dazu kombinieren.

Die elegante Knotenvariante – ob in Krawattentechnik oder als Nobless-Klassiker, bei dem ein Schalende über einem verdeckten Knoten hängt – ist etwas für schicke Wintermäntel in Wollfarben. Hier sind unsere karierten Designs momentan am angesagtesten!

Auch die eigentlich unspektakuläre Trageweise „einmal um den Hals geschlungen, Enden hängen gerade herunter“ darf momentan wieder als Statement herhalten. Schals mit Fransen sind hier praktisch ein Muss – einfach, weil es so herrlich klassisch aussieht!

Wie kombiniere ich den Schal und weitere Accessoires?

Ein Match zwischen Schal, Mütze und Handtasche klingt zwar etwas langweilig, ist aber die beste Entscheidung für einen perfekten Look! Wenn du auf Kontrastfarben zu deiner Winterjacke setzen willst, dann binde die Accessoires den Look optisch zusammen und verleihen eine ausdrucksstarke Harmonie.

In Sachen Schmuck spielt der Schal für die Entscheidung zu deinem Favoriten kaum eine Rolle. Allerdings solltest du berücksichtigen, dass ein voluminöser Schal um den Hals dafür sorgen kann, dass große Ohrringe nicht frei baumeln. Die Lösung: Ohrstecker oder kleine Creolen passen immer!

Einfarbige Schals sind eine perfekte Leinwand für Broschen. In vielen Fällen können die Anstecknadeln dem Schal zusätzlich mehr Halt in jeder Wickelvariante verleihen. Was du davon hast? Noch mehr Style, noch mehr Kuschelfaktor!