Glitter Week vom 19.11. bis 25.11. – Sichern Sie sich 20% auf ausgewählte Ketten!     Jetzt shoppen

Sie verlassen unsere Website

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden.

Ja, ich möchte die Website verlassen
Nein, auf der Website bleiben

    Spa-Time!

    Es muss nicht immer gleich ein mehrtägiger Urlaub am Strand oder in den Bergen sein. Schon kleine Fluchten aus dem Alltag können die Batterien wieder aufladen. Ob in einer Therme, einem Spa oder mit einem ausgiebigen Beauty-Treatment zu Hause – wir zeigen euch, wo und vor allem wie ihr es euch so richtig gut gehen lassen könnt.
    Haarklammer - Rosy

    Die Lieblings-Spas der Bijou Brigitte Magazin-Redaktion

    Bleiche im Spreewald (Berlin)

    Wer in Berlin lebt, hat sicher schon einmal von der Bleiche im Spreewald gehört. Etwa anderthalb Stunden von der Hauptstadt entfernt liegt dieses Wellness-Paradies mitten im Grünen. Die 5.000 Quadratmeter große Landtherme bildet das Herzstück des im Landhausstil gehaltenen Hotels. Knisternde Kamine, Liegewiesen mit großen, gemütlichen Sofas zum Entspannen und Co. sorgen für die richtige Wohlfühlatmosphäre. Dampfbäder, zahlreiche kleine Saunen und Whirlpools setzen eurem Wellness-Programm die Krone auf.

    Aspria Hannover Maschsee (Hannover)

    Hier gibt’s sogar einen Privatstrand! Durch die riesigen Glasfronten des Gebäudes hat man überall eine atemberaubende Aussicht auf den wunderschönen Maschsee. Dazu bietet die großzügige Wellness-Location eine Auswahl zwischen 150 verschiedenen Kursen von Yoga bis Pilates. Hinzu kommt eine tolle Saunalandschaft inklusive Rundum-Verwöhnprogramm mit Beauty-Treatments und Massagen, die garantiert für Erholung sorgen.

    Mediterana (Bergisch Gladbach)

    Das Drei-Säulen-Wellness-Konzept bietet Thermal- und Vitalquellen, Wellness und ein zusätzliches Sportangebot. Wer sich also nicht nur entspannen, sondern gleichzeitig richtig auspowern will, ist im Mediterana genau richtig. Die Wellness-Oase ist in zwei Urlaubswelten aufgeteilt: in eine spanisch-maurische und eine indisch-arabische. In Letzterer könnt ihr euch mit Ayurveda, Meditationen, Klangzeremonien, Massagen oder einem Hamam verwöhnen lassen. Die orientalisch gestalteten Ruheräume bieten Entspannung wie aus Tausendundeiner Nacht!

    Must-haves für eure Wellness-Tasche

    Haargummi - Kupfer Set
    Haarband - Floral Pattern
    Rucksack - Marine Style
    Tuch - Beach Day

    Spa-Feeling für zu Hause

    Das Wichtigste vorweg: Lasst euch nicht ablenken! Handy, Laptop und Co. sollten für die Dauer eures Beauty-Treatments außer Reichweite bleiben.

    Startet euer Home-Spa am besten mit einem ausgiebigen Bad. Aber Achtung: Die Temperatur eures Badewassers sollte idealerweise 35 und höchstens 38 Grad Celsius betragen, sonst besteht die Gefahr, dass ihr euch verbrennt, den Kreislauf überlastet oder dass die Haut austrocknet. Wenn ihr nicht auf die gängigen Badezusätze aus den Drogeriemärkten zurückgreifen wollt, bieten ätherische Öle eine gute Alternative. Lavendel beispielsweise wirkt entspannend und beruhigend, Eukalyptus entzündungshemmend und Myrte besonders hautpflegend. Übrigens: Um Hautreizungen vorzubeugen, könnt ihr circa acht Tropfen eines Öls mit einem natürlichen Emulgator, zum Beispiel zwei Esslöffeln Honig oder einer Tasse Milch, mischen. Falls ihr keine Badewanne habt, gönnt euch alternativ eine entspannende Aromadusche.

    Unser Tipp: Mit ein paar Duftkerzen wird jedes noch so kühle und ungemütliche Badezimmer im Handumdrehen zu einer kleinen Wellness-Oase – fehlt nur noch die passende Playlist zum Relaxen. Unser Favorit: Relax & Unwind von Spotify.

    Während der Bade- beziehungsweise Duschzeremonie könnt ihr gleichzeitig eurem Gesicht und euren Haaren ein Extra-Pflege-Programm in Form von feuchtigkeitsspendenden Masken gönnen. Sie werden es euch danken! Denn gerade bei sinkenden Temperaturen dürstet es Haut und Haar nach einer Extraportion Feuchtigkeit. Eine Gesichtsmaske aus Avocado, Honig und Joghurt ist jetzt genau das Richtige!

    Das braucht ihr für die selbst gemachte Gesichtsmaske:

    ·     Eine halbe reife Avocado

    ·     Einen Teelöffel Honig

    ·     Einen Teelöffel Joghurt

    ·     Etwas Milch

    ·     Etwas Olivenöl

    So geht’s:

    Schält zunächst die Avocado, entkernt sie und gebt sie zusammen mit dem Honig, dem Joghurt, der Milch und dem Olivenöl in eine Schüssel. Vermengt alle Zutaten gut miteinander, sodass eine homogene Masse entsteht.

    Aufgepasst: Vor dem Auftragen solltet ihr euer Gesicht bereits gut gereinigt haben, denn nur so können die pflegenden Eigenschaften der Zutaten ihre volle Wirkung entfalten. Tragt die Maske im Anschluss (ruhig großzügig) auf euer komplettes Gesicht auf und spart dabei lediglich Mund- und Augenpartie aus. Nach 15 Minuten mit lauwarmem Wasser abspülen – fertig!

    Kleiner Zusatztipp: Damit sich keine Haare in der Maske verfangen, bindet diese zu einem Dutt und haltet sie zusätzlich mit einem Haarband aus dem Gesicht.

    Viel Spaß beim Relaxen!

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren


    Unsere Services