Sie verlassen unsere Website

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden.

Ja, ich möchte die Website verlassen
Nein, auf der Website bleiben
Filter schließen Filter öffnen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Leider gibt es aktuell keine Auswahl für Ihre Filtereinstellungen.

Nasen Piercing

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Nasenpiercing ist nicht gleich Nasenpiercing

Doch dabei ist nicht jedes Nasenpiercing gleich, denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten seine Nase mit einem Ring oder einem Barbell zu schmücken. Die bekannteste Variante ist ein Piercing im rechten oder linken Nasenflügel, das Nostril-Piercing genannt wird. Hierzu eignen sich hübsche Piercing Ringe mit einem Ball Closure Verschluss, die mit einer kleinen Kugel versehen werden. Statt der Kugel können hier auch hübsche Schmucksteine oder Motive als Verschluss dienen. Wenn Sie lieber ein dezentes Nasenpiercing mögen, das im Alltag schick ist und dennoch unauffällig aussieht, ist ein kleiner funkelnder Stein genau die richtige Wahl.

Die wahrscheinlich älteste Variante des Nasenpiercings ist das Septum-Piercing. Das weltweit in vielen uralten Kulturen verankerte Nasenpiercing steht sowohl Frauen, als auch Männer mit extravagantem Stil außerordentlich gut. Dieser Nasenring wird durch das Bindegewebe unterhalb der Nasenscheidewand gestochen. Wenn das Piercing sehr auffällig sein sollte: Wie wäre es mit einem Circular Barbell - einem Nasenpiercing in Hufeisenform? Ein großer Vorteil dieser Piercingform ist, dass Sie es recht leicht hochklappen können. So ist es nur sichtbar, wenn Sie es wollen und kann beispielsweise am Arbeitsplatz versteckt werden.

Fake Nasenpiercing für besondere Anlässe

Sie möchten kein dauerhaftes Nasenpiercing, sind aber ein totaler Fan dieses Trends? Dann sind Fake Piercings für Sie genau das Richtige, denn damit können Sie einen ganz individuellen Style mit Bollywood-Einflüssen kreieren. Ganz leicht gelingt Ihnen ein zauberhafter Look als Indian Girl mit antikgoldenen Ringen, Choker und weiteren Ethno-Accessoires.

Sehr hübsch anzusehen sind Fake Nasenpiercings, die mit Hilfe eines Magneten befestigt werden. So können Sie einen hübschen, funkelnden Stein auf Ihrem Nasenflügel tragen, ohne dass ein Piercing gestochen wird. Diese dezenten Nasenpiercings lassen sich zudem perfekt zu hübschen Creolen aus 925er Sterling Silber kombinieren.

Nasenpiercing - trendiger Körperschmuck mit langer Geschichte

Nicht nur Ihren Ohren, Handgelenken und Händen steht Schmuck sehr gut, auch Ihre Nase kann mit hübschen Accessoires in Form eines Nasenpiercings der absolute Hingucker sein. Entdecken Sie die große Auswahl verschiedener Nasenpiercings bei Bijou Brigitte!

Nasenpiercing ist nicht gleich Nasenpiercing

Bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist das Schmücken von Ohren, Lippen oder Bauchnabel mit einem Piercing absolut im Trend. Schon in den 1960er Jahren brachte die Hippie-Bewegung den Piercing-Trend aus Asien nach Europa. Spätestens seit den 1990er Jahren sind Piercings nicht mehr wegzudenken. Ein Piercing in der Nase zählt zum beliebtesten Schmuck im Gesicht. Doch dabei ist nicht jedes Nasenpiercing gleich, denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten seine Nase mit einem Ring oder einem Barbell zu schmücken.

Die bekannteste Variante ist ein Piercing im rechten oder linken Nasenflügel, das Nostril-Piercing genannt wird. Hierzu eignen sich hübsche Piercing Ringe mit einem Ball Closure Verschluss, die mit einer kleinen Kugel versehen werden. Statt der Kugel können hier auch hübsche Schmucksteine oder Motive als Verschluss dienen. Wenn Sie lieber ein dezentes Nasenpiercing mögen, das im Alltag schick ist und dennoch unauffällig aussieht, ist ein kleiner funkelnder Stein genau die richtige Wahl.

Die wahrscheinlich älteste Variante des Nasenpiercings ist das Septum-Piercing. Das weltweit in vielen uralten Kulturen verankerte Nasenpiercing steht sowohl Frauen, als auch Männer mit extravagantem Stil außerordentlich gut. Dieser Nasenring wird durch das Bindegewebe unterhalb der Nasenscheidewand gestochen. Wenn das Piercing sehr auffällig sein sollte: Wie wäre es mit einem Circular Barbell - einem Nasenpiercing in Hufeisenform? Ein großer Vorteil dieser Piercingform ist, dass Sie es recht leicht hochklappen können. So ist es nur sichtbar, wenn Sie es wollen und kann beispielsweise am Arbeitsplatz versteckt werden.

Fake Nasenpiercing für besondere Anlässe

Sie möchten kein dauerhaftes Nasenpiercing, sind aber ein totaler Fan dieses Trends? Dann sind Fake Piercings für Sie genau das Richtige, denn damit können Sie einen ganz individuellen Style mit Bollywood-Einflüssen kreieren. Ganz leicht gelingt Ihnen ein zauberhafter Look als Indian Girl mit antikgoldenen Ringen, Choker und weiteren Ethno-Accessoires.

Sehr hübsch anzusehen sind Fake Nasenpiercings, die mit Hilfe eines Magneten befestigt werden. So können Sie einen hübschen, funkelnden Stein auf Ihrem Nasenflügel tragen, ohne dass ein Piercing gestochen wird. Diese dezenten Nasenpiercings lassen sich zudem perfekt zu hübschen Creolen aus 925er Sterling Silber kombinieren.