SALE      SALE       SALE       Jetzt shoppen

Sie verlassen unsere Website

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden.

Ja, ich möchte die Website verlassen
Nein, auf der Website bleiben
Filter schließen Filter öffnen
 
  •  

Leider gibt es aktuell keine Auswahl für Ihre Filtereinstellungen.

Bauchnabel Piercing

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Trendsetter Bauchnabelpiercing

Die Fashionistas der 90er Jahre machten es vor: Alicia Silverstone trug ein Bauchnabelpiercing in einem Musikvideo der Rockband Aerosmith und das Model Christy Turlington trug den Schmuck am Bauch auf einer Londoner Fashion Show. Seitdem verbreitet sich der Körperschmuck wie ein Lauffeuer und ist - besonders für junge Mädchen - ein absolutes Must-have, um ihren Körper in Szene zu setzen.

Das schmückende Accessoire für den Bauch gibt es in großer Vielfalt. Besonders beliebt ist das Bauchnabelpiercing in Bananenform, auch “Curved Barbell” genannt. Der gebogene Stab ist mit zwei Kugeln am unteren und oberen Ende verbunden und kann durch ein Schraubgewinde leicht eingesetzt und wieder rausgenommen werden. Die untere Kugel ist meist etwas größer, so dass dort hübsche Schmucksteine, Strass und Verzierungen Platz finden.

Besonders hübsch sind Piercings mit Anhängern, die bei jeder Bewegung sanft hin und her schwingen. Übrigens: Da diese Form des Bauchnabelpiercings in verschiedenen Längen erhältlich ist, kann es sogar perfekt in der Schwangerschaft getragen werden. Piercing Ringe sehen dezent und dabei absolut stylisch am Bauchnabel aus. Als Ball Closure Ring oder mit einem Segmentverschluss sind die Ringe schnell eingesetzt. Achten Sie stets darauf, dass Sie am Piercing Ring nicht hängenbleiben.

Ob Sie lieber ein Bananenpiercing oder einen Ring tragen, ist natürlich Geschmackssache und kann je nach Outfit und Anlass variieren. Auf das Material sollten Sie stets wert legen. Um Allergien und Entzündungen zu vermeiden, sollte Ihr Bauchnabelpiercing aus Chirurgenstahl oder 925er Sterling Silber sein.
Bedenken Sie, dass ein neu gestochenes Piercing Zeit zum Heilen benötigt, damit Sie langfristig
Freude daran haben.

So pflegen Sie Ihr frisch gestochenes Bauchnabelpiercing

Besonders ein Bauchnabelpiercing braucht einen längeren Heilungsprozess und viel Pflege, da es aufgrund der Bauchmuskulatur ständig in Bewegung ist. Achten Sie darauf, dass Sie in dieser Zeit auf eng anliegende Kleidung verzichten, um Druck oder gar ein Hängenbleiben am Piercing zu vermeiden. Am besten nutzen Sie hypoallergene Pflaster, um die noch empfindliche Stelle zu schützen und halten Sie diese steril und sauber. Nach ungefähr vier bis sechs Wochen sollte der Bauchnabel gut verheilt sein, so dass Sie Ihr hübsches Bauchnabelpiercing zur Schau stellen können.

Verdeckte Schönheit: So schmücken Sie sich mit einem Bauchnabelpiercing

Spätestens seit den 1990er Jahren ist dieser Körperschmuck nicht mehr wegzudenken: Mit einem Bauchnabelpiercing können Sie Ihren Bauch perfekt in Szene setzen oder Ihr Accessoire verdecken, wenn es die Situation erfordert. Entdecken Sie bei Bijou Brigitte eine große Auswahl an Piercingschmuck!

Trendsetter Bauchnabelpiercing

Die Fashionistas der 90er Jahre machten es vor: Alicia Silverstone trug ein Bauchnabelpiercing in einem Musikvideo der Rockband Aerosmith und das Model Christy Turlington trug den Schmuck am Bauch auf einer Londoner Fashion Show. Seitdem verbreitet sich der Körperschmuck wie ein Lauffeuer und ist - besonders für junge Mädchen - ein absolutes Must-have, um ihren Körper in Szene zu setzen.

Das schmückende Accessoire für den Bauch gibt es in großer Vielfalt. Besonders beliebt ist das Bauchnabelpiercing in Bananenform, auch “Curved Barbell” genannt. Der gebogene Stab ist mit zwei Kugeln am unteren und oberen Ende verbunden und kann durch ein Schraubgewinde leicht eingesetzt und wieder rausgenommen werden. Die untere Kugel ist meist etwas größer, so dass dort hübsche Schmucksteine, Strass und Verzierungen Platz finden. Besonders hübsch sind Piercings mit Anhängern, die bei jeder Bewegung sanft hin und her schwingen. Übrigens: Da diese Form des Bauchnabelpiercings in verschiedenen Längen erhältlich ist, kann es sogar perfekt in der Schwangerschaft getragen werden.

Piercing Ringe sehen dezent und dabei absolut stylisch am Bauchnabel aus. Als Ball Closure Ring oder mit einem Segmentverschluss sind die Ringe schnell eingesetzt. Achten Sie stets darauf, dass Sie am Piercing Ring nicht hängenbleiben.

Ob Sie lieber ein Bananenpiercing oder einen Ring tragen, ist natürlich Geschmackssache und kann je nach Outfit und Anlass variieren. Auf das Material sollten Sie stets wert legen. Um Allergien und Entzündungen zu vermeiden, sollte Ihr Bauchnabelpiercing aus Chirurgenstahl oder 925er Sterling Silber sein.

So pflegen Sie Ihr frisch gestochenes Bauchnabelpiercing

Bedenken Sie, dass ein neu gestochenes Piercing Zeit zum Heilen benötigt, damit Sie langfristig Freude daran haben. Besonders ein Bauchnabelpiercing braucht einen längeren Heilungsprozess und viel Pflege, da es aufgrund der Bauchmuskulatur ständig in Bewegung ist. Achten Sie darauf, dass Sie in dieser Zeit auf eng anliegende Kleidung verzichten, um Druck oder gar ein Hängenbleiben am Piercing zu vermeiden. Am besten nutzen Sie hypoallergene Pflaster, um die noch empfindliche Stelle zu schützen und halten Sie diese steril und sauber. Nach ungefähr vier bis sechs Wochen sollte der Bauchnabel gut verheilt sein, so dass Sie Ihr hübsches Bauchnabelpiercing zur Schau stellen können.